Hutznohmt ist schlichte Lebenslust.

Menschliche Grundeigenschaft

Von Paul Kästl geschnitzter, erzgebirgischer Bergmann – Foto Hendrik Heidler©

Hutznohmd im Bungalow – mit Ofenfeuer

sprechen - zuhören - nachdenken - schweigen - lachen - träumen ...

Jede(r) ist herzlich eingeladen!

  • Ihnen fehlt die schlichte Gemeinschaft?
  • Sie werkeln und lachen am liebsten miteinander?
  • Ihr Herz schlägt für das spirituelle Erzgebirge?

Totgesagte leben länger, so auch der erzgebirgische Hutznohmd. Schlicht und heiter, bei prasselndem Ofenfeuer, finden sich die Menschen dabei im Kreis zusammen. Das ist eine gute Art von Miteinander, wie sie schon immer gepflegt wurde. Weil aber inzwischen „gutes Zuhören“, „respektvolles Aussprechen“ oder einfach „dabei sein ohne Leistungs- und Redezwang“ auf der Roten Liste guter menschlicher Eigenschaften gelandet sind, bietet sich der erzgebirgische Hutznohmd wunderbar an, unseren sommerlichen Gesprächs- und Kraftkreis indigener Prägung mit mitteleuropäisch-heimischen Wurzeln zu verbinden.
Das klingt weit herbeigeholt, doch wer sich ein wenig nur mit den erzgebirgischen Traditionen befasst, wird leicht entdecken können, wie tief Pyramiden, Räuchermänner und besonders weihnachtliche Bräuche in den heidnischen Tiefen unserer Ahnen bis auf uns überkommen sind.
Was bei unserem „schamanischen" Hutznohmd herauskommt und o
b daraus eine regelmäßige Begegnung wird, werden wir sehen :-))

Im erzgebirgischen Hutznohmd klingt eine uralte menschliche Begegnungsweise an, wie sie inzwischen leider sogar mit den neumodischen erzgebirgischen Hutznohmden verdrängt worden ist: das ganzheitliche Beisammensein. Dazu gehört das Zusammenkommen

  • im hierarchiefreien Kreis
  • das schöpferische Werkeln (Schnitzen, Klöppeln, Federn schließen
  • Geschichten und Erlebnisse erzählen
  • Lachen
  • Singen
  • Träumen
  • usw.

Es ist eine Form des Menschseins an sich. So kann es auch gehen, ohne Trennung von Arbeit und Freizeit, von Lachen und Werken, von Lachen und Lernen. Ein Ansatz, der für die Zukunft unabdingbar ist.
Dorthin versuchen wir wieder, auf neue Weise zu kommen.

PS:

Das, was jetzt häufig als Hutznohmd angepriesen wird, ist oft nichts weiter als eine pervertierte Showform zum Konsumieren, hat also nichts mehr mit dessen eigentlichem Sinn zu tun.

Aktuelle Termine untenstehend!

Beginn: jeweils 18.00 Uhr im großem Bungalow im Waldcamping Thalheim, Berghausweg 5 (unterhalb Sportpark)

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Mitzubringen: 

Taschenlampe

Kerze mit feuerfestem Untersetzer

 

Es steht jedem frei, eine Kleinigkeit zum Schnabulieren mitzubringen! Doch Tee und Wasser ist genügend vorhanden!

 

 

Bitte beachten: Nur mit Voranmeldung! 


- Änderungen vorbehalten! -

Für die Durchführung unseres Kraftkreises fallen einige Kosten an, wie Feuerholz und Platzmiete. Zu deren Ausgleich nehmen wir

siehe aktuelle Termine und Veranstaltungshinweise

 

Susann Heidler, Telefon 037349 8807, Mobil 0174 3255911, susann@traumzeitpraxis.de

Hendrik Heidler, Telefon 037349 8807, hendrik@traumzeitpraxis.de

oder nutzen Sie das

Online-Formular: Voranmeldung Hutznohmd

Anrede*
Name*
Vorname*
Telefon (mit Vorwahl, falls außerhalb Deutschlands mit Ländervorwahl)*
E-Mail-Adresse*
Ich nehme Teil!*
Geben Sie hier das Teilnahme-Datum des Hutznohmd an!*
Hier ist Freiraum für allgemeine Bemerkungen.
SPAM-Schutz! Bitte Lösen Sie diese Aufgabe: Subtrahieren 4 - 3

Alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen

Alle von Ihnen angegebenen Daten unterliegen der Verschwiegenheit, verbleiben in der TraumzeitPraxis und werden NICHT an Dritte weitergegeben.

Aktuelle Termine

Jahresausklang-Hutznohmd im Bungalow, mit kleinem Imbiss

Datum: Donnerstag, 28.11.2019, 18:00 Uhr
Ort: Waldcamping Thalheim

Bei knisterndem Ofenfeuer heiter und unbeschwert in gemütlicher Runde sitzen, über „Gott und die Welt“ sinnieren, einen heißen Tee trinken und ...

weiter...