Fotografiert von Ann König©

Begegnungen im Kreis

Miteinander kommunizieren

 

Bitte beachten: Alle Kreise nur mit Voranmeldung! 

 

„Ein Tipi im Wald, darin ein offenes Feuer in der Mitte.

Menschen sitzen um dieses Feuer im Kreis.

Ob am Boden auf einer Decke, Holzhocker, Stuhl oder Bank, egal, Hauptsache jeder sitzt so bequem und für sich selbst angenehm, wie er möchte.

Das Feuer knistert und hat eine magische Wirkung auf die Teilnehmer des Gesprächsabends –

Kraft – und Visionskreis mit Hendrik und Susann.

Ein Thema wird zur Inspiration der Gesprächsrunde vorgegeben. Und es gibt einen „ich darf jetzt reden – Gegenstand“ der in der Runde weitergegeben wird. Reihum, wer diesen Gegenstand in den Händen hält, darf reden, wenn er denn möchte.

Alle anderen müssen schweigen und zuhören, das ist die Bedingung.

Es entstehen keine Diskussionen, denn es geht nicht um „Rechthaberei“, richtig oder falsche Meinung, sondern um wertungsfreie Meinungsäußerung, um Akzeptanz und um Denkanstöße und Lebenserfahrung.

Ich gebe zu, es ist nicht ganz einfach zu schweigen bis man mit dem Reden an der Reihe ist. Besonders, wenn einem das Thema stark berührt.

Allerdings ist die Wirkung dieses Kraftkreises erstaunlich, die man mit in den eigenen Alltag nimmt.

 

Was bleibt ist das „Zuhören können“ und den anderen Menschen mit seinen Gedanken und Gefühlen ernstnehmen und annehmen können, so wie er nun mal ist. Eine sehr heilsame Erfahrung.

Sabine Graube, Meinersdorf“

Schamanischer Heilkreis – im Tipi am Feuer »

... erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält ...

„Schamanismus“ heißt Lebendigkeit erfahren Menschliche Grundeigenschaft

Hutznohmd im Bungalow – mit Ofenfeuer »

sprechen - zuhören - nachdenken - schweigen - lachen - träumen ...

Hutznohmt ist schlichte Lebenslust. Menschliche Grundeigenschaft

Mantrenabend im Tipi »

Mit Ann König